Naturerlebnisse stärken Kompetenzen

In unserem Projekt NATURZEIT entdecken Großstadtkinder, die häufig nicht ausreichend an das Spielen in der Natur herangeführt werden und unter Bewegungsmangel bei gleichzeitiger Reizüberflutung leiden, die schulnahe Natur. Regelmäßig kommen unsere Umweltpädagoginnen in die Klassen und setzen den Unterricht mit programmeigenen Bildungsmaterialien – begleitet von den Lehrkräften – in der Stadtnatur fort. Mit naturpädagogischen Methoden werden die Kinder für die Natur in ihrer Umgebung sensibilisiert. Das macht das eigene Ich erfahrbar, weckt Selbstvertrauen, Neugier und Konzentration. Die gemeinsamen Aufgaben und Erlebnisse stärken die sozialen Kompetenzen der Kinder und fördern ihre Motorik. Gleichzeitig schafft das vermittelte Umweltwissen auch ein Bewusstsein bei den Kindern für die Schutzbedürftigkeit unserer Natur.

Mit unserer Bildungsarbeit wollen wir einen Beitrag zur Agenda 2030 leisten und zur Erreichung ihrer 17 Entwicklungsziele, den Sustainable Development Goals. Diese visieren eine gerecht und nachhaltig handelnde Weltgemeinschaft an.

Werden Sie Unterstützer:in!

Helfen Sie mit, Hamburger Grundschulkindern NATURZEIT zu ermöglichen! Ihre Spende ist herzlich willkommen. Als gemeinnützige Stiftung stellen wir Ihnen gerne eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung aus.

[ NATURZEIT ]

PROJEKTLEITUNG

Christine Zarske
Diplom-Biologin und Umwelterlebnispädagogin
c.zarske@wastun.net

ANSPRECHPARTNERINNEN FÜR INTERESSIERTE SCHULEN

Anuschka Lichtenhahn-Pense, Vorstand
a.lichtenhahn@wastun.net
Tel. 0172-4082506

Annette Plambeck-Warrelmann, Vorstand
a.warrelmann@wastun.net
Tel. 0171-5000684

PROJEKTFÖRDERUNG

Hier geht es zu Antrag und Infos zu Fördermöglichkeiten.