Du hast Lust, in einem Gemeinschaftsgarten zu gärtnern?

Dann schließ‘ dich uns an. Du musst nichts weiter mitbringen als die Lust am Gärtnern mit Gleichgesinnten. An jedem STADTGEMÜSE-Standort begleiten erfahrene Projektleiter:innen unsere integrativen Gemeinschaftsgärten von der Anzucht bis zur Ernte das ganze Jahr hindurch. Einfach Standort heraussuchen und Kontakt aufnehmen.

Integrative Gemeinschaftsgärten sind
lebendige Treffpunkte.

Beim gemeinsamen Urban Farming wachsen Menschen unterschiedlicher Generationen und Herkunft in unseren Gemüsegärten näher zusammen. Kommt gerne vorbei – wir freuen uns über jede helfende Hand!
Im Winter, wenn die Hochbeete brachliegen, verbringen wir gemeinsam Zeit, z.B. mit wöchentlichen Kochaktionen. Gemeinsam kochen wir Gerichte aus verschiedenen Ländern und lernen noch mehr über die unterschiedlichen Kulturen – dabei stehen auch deutsche Gerichte und Traditionen auf dem Programm.

Beetpat:in werden!

Unterstützung beim Gärtnern an unseren STADTGEMÜSE Standorten und Beetpatenschaften sind ausdrücklich erwünscht. Mit einer Beetpatenschaft über 150 Euro übernehmen Sie die Materialkosten sowie die Instandhaltung und Bewirtschaftung eines Hochbeetes für eine Saison (ca. April bis Oktober). Als gemeinnützige Stiftung stellen wir Ihnen gerne eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung aus

MITMACHEN –
WANN UND WO?

Integratives Gärtnern
Hamburg Volksdorf, Waldweg 185

Hier treffen wir uns jeden Dienstag zwischen 18:00 und 21:00 Uhr.

Mitmachen?
Projektleiterin Claudia Hasseldiek
ist vor Ort.
Kontakt: hasseldiek@wastun.net

Integratives Gärtnern Hamburg Volksdorf, Eulenkrugstraßestraße 199

Hier treffen wir uns jeden Dienstag zwischen 18:00 und 21:00 Uhr.

Mitmachen?
Projektleiterin Kerstin Kaczmarek
ist vor Ort.
Kontakt: kaczmarek@wastun.net

Integratives Gärtnern Hamburg Eppendorf, Loogestraße

Hier treffen wir uns mittwochnachmittags

Mitmachen?
Bitte vorab bei Projektleiter Justus Müller anmelden.

Kontakt: stadtgemuese@wastun.net